Wärme

Wärme

Mit sinkenden Preisen für Photovoltaik und Stromspeicher wird die Elektroheizung eine Renaissance erleben.
Vor allem bieten sich Wärmepumpen als Wärmeerzeuger für die Heizung und das Warmwasser an.

Die Preise aus fossil-nuklearem Strom steigen, die Kosten für Photovoltaik und Stromspeicher sinken. Deshalb gewinnt der Eigenverbrauch des Sonnenstroms im Gebäude eine marktbestimmende Stellung. Statt ihn einzuspeisen, wird der Solarstrom künftig direkt vor Ort verbraucht. Und das zukünftig nicht nur für den normalen Haushaltsstrom, sondern auch für die Wärmeversorgung.Weil Strom im Durchschnitt in Deutschland zwischen 24 und 29 Eurocent je Kilowattstunde kostet, ist Photovoltaikstrom vom Dach an den Steckdosen der Privathaushalte bereits heute wettbewerbsfähig.

Hier setzt das Umsetzungsmodell der kombinierten Strom-Wärme-Versorgung der Wechselstrom eG an:

Spatenstich_Langenfeld

Comments are closed.

  • Werden auch Sie noch heute Mitglied in einer der
    attraktivsten Energiegenossenschaften Deutschlands.

    Hier finden Sie alle weiteren Informationen

  • Newsletter

    Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren
    monatlichen Newsletter

    Ihre E-Mail-Adresse